Was ist Soft – Shading:.

Dass Permanent Make-Up nicht gleich Permanent Make-Up ist, hat sicher jeder, der sich einmal mit dem Thema beschäftigt hat schon festgestellt. Dank neuester Techniken, ist es mittlerweile möglich ein Permanent Make-Up sehr natürlich aussehen zu lassen und somit deine wahre Schönheit hervorzuheben und zu unterstreichen. Mein Ziel ist es, dass das Ergebnis nicht nur direkt nach der Behandlung schön aussieht, sondern vor allem nach der Abheilung. Das ist möglich dank der wunderbaren Technik: Soft- Shading. Hierbei werden mit einem Präzisionsgerät Farbpigmente in die oberste Hautschicht pigmentiert, um deine Lippen und Augenbrauen optimal zu betonen. Die pudrig wirkende Schattierung hebt die Konturen hervor und gleicht mögliche Unregelmäßigkeiten aus. Bei Augenbrauen wird durch einen leichten Farbverlauf, der nach oben und zur Mitte hin heller wird, der einzigartige Ombré – Look kreiert. Durch die richtige Betonung der Augenbrauen, bekommt das Gesicht einen Rahmen und die Augen werden positiv hervorgehoben. Es erscheint wie ein Augenlifting und somit wirken wir jünger und frischer.

Bei der Pigmentierung der Lippen – den Aquarelllips steht Natürlichkeit auch an erster Stelle. Hier wird nicht wie man es vom klassischen Permanent Make-Up kennt eine reine Konturlinie gezogen. Vielmehr wird die Kontur der Lippen betont und geht fließend in die Lippen über. Es wird nicht über den Lippenrand hinaus pigmentiert, um die Lippen optisch zu vergrößern. Lediglich die Schattierung und der Farbverlauf, lassen die Lippen größer erscheinen.

 

Wie läuft die Behandlung ab?

Zuerst wird eine Vorzeichnung gemacht, die ausführlich gemeinsam besprochen wird. Nach Zustimmung wird eine individuelle Farbe ausgewählt und ich beginne mit der Pigmentierung.

Wie lange hält die Pigmentierung?

In der Regel 1,5 – 2 Jahre. Die Haltbarkeit ist abhängig von verschiedenen Faktoren, wie Pflege, der Hautstruktur und Umwelteinflüssen (Sonnenbad etc.). Da nur in die oberste Hautschicht pigmentiert wird, entsteht kein Trauma auf der Haut und eine optimale Abheilung ist gewährleistet. Es entsteht kein Rot- oder Graustich.

Wie lange dauert die Abheilung?

4-5 Tage. Bei korrekter Pflege entsteht keine Krustenbildung. Die Farbe dunkelt in den ersten Tagen nach und wird dann um 30 – 40 % heller. Das behandelte Arial sollte in den ersten Tagen alle zwei Stunden gereinigt und mit Vaseline eingecremt werden. Die Haut sollte nicht zu trocken, aber auch nicht zu feucht sein. Die Haut regeneriert sich in den darauffolgenden drei Wochen.

Wann sollte eine Nacharbeit erfolgen?

Nach vier Wochen sollte eine Nacharbeit stattfinden, um das Farbpigment zu stabilisieren und aufzuarbeiten.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!